Korea 2014

Mein erster Besuch in Korea, nur wenige Tage in der Hauptstadt Seoul. Der erste Eindruck zählt:
Ich stehe vor dem Fahrkartenautomaten um mir eine T-Money-Karte zu kaufen. Es ist quasi eine Prepaid Ticket. Bei jeder Fahrt muss man vorher und nachher kurz das Lesefeld antippen, die Fahrt entsprechend abgebucht.
My first visit to Korea, a few days in the capital Seoul. First impressions count:
I am looking to buy a TMoney card front of the ticket machines. It’s practically a prepaid ticket. On every journey you have before and after briefly touching the field of view, the ride will be charged accordingly.

T-money
Prompt kam aus dem Schalter hinter mir, etwa 20 Meter weit weg, ein Angestellter heraus  und fragte mich, ob er mir helfen könne. Er konnte.
Kaum ein paar Schritte weiter fragte mich ein junger Mann, ob er mir die richtige U-Bahn Linie eigen könne.
Erster Eindruck – rate mal!
Immediately  an employee came out of the counter behind me, about 20 meters away, out and asked me if he could help me. He could. A few steps further a young man asked me if he could help me to the the right subway line. First impression – guess!

Zweiter Eindruck: Eine moderne Infrastruktur. Der Nahverkehr ist vorbildlich, modern und flott. Offene freundliche Menschen und große Kälte – aber das lag wohl am November 🙂 Second impression: A modern infrastructure. The public transport is exemplary, modern and fast. Open friendly people and great cold – but that was probably on November 🙂

Neben dem Palast faszinierte mich das Nationalmuseum. Die Entwicklung seit der Steinzeit zwischen Korea und Europa lief fast parallel. Selbst die Gläser aus dem 5. Jh. könnten im Historischen Museum Speyer als römische Gläser stehen.
Next to the palace I was fascinated by the National Museum. Developments since the Stone Age between Korea and Europe ran almost parallel. Even the glasses from the 5th century could stand as a Roman glasses at the Historical Museum Speyer.

Großen Dank an meine Gastgeber, die sich sehr bemüht haben.
Many thanks to my hosts who made every effort.

CIMG4799 CIMG4806 CIMG4808 CIMG4812 CIMG4826 CIMG4841 CIMG4858 CIMG4871 CIMG4883 IMG_20141118_161733 IMG_20141118_190049
Ganz nebenbei: Erster Flug mit Asiana Airways. Eine prima Airline. Bester Service, Beinfreiheit, gute Luft, sanfte Druckregelung und hervorragende Verpflegung.

IMG_20141120_144528 IMG_20141120_144515

Ein Gedanke zu „Korea 2014

  1. Sehr interessant!
    In speyer giebt es auch die gläser?!
    In japan goebt es auch, im museum in nara, das gehört alten tenno.
    Über den Seide weg kammen sie nach ost japan.
    Ich möchte das in speyer einmal sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.